Ausmisten der übervollen Garage 

Aufräumen des vollgestellten Kellers

Aussortieren im kleinen Abstellraum

Bilddatei von  lieber-ordentlich mit wix.com

"Lisa, ich finde die Skischuhe nicht! Weißt Du, wo wir sie letzten Winter verstaut haben?" So, oder so ähnlich entwickeln sich überall und in fast jeder Familie Gespräche, die immer mit Ordnung zu tun haben. Und oftmals kommt dabei Frust auf, weil eigentlich niemand etwas damit zu tun haben will. Wer hat die Skischuhe verstaut? Wo sind sie im Laufe des Jahres gelandet? Ahnungslosigkeit gepaart mit hektischer Suche, weil ja Morgen die Fahrt in den Winterurlaub ansteht? Mit wenig Aufwand und sortierter Übersicht im Keller oder in der Garage könnten nerviges Suchen oder hektisches Rumräumen vermieden werden.

 

Aufräumen und sortieren hilft Nerven sparen!

 

Möchten Sie wieder Platz und Übersicht in Ihrem Keller, im Abstellraum oder in der Garage? Soll das Gerümpel endlich mal aufgeräumt werden? Sie blicken hier schon länger nicht mehr durch!

 

 

Wer suchet der findet?

Ich kenne Menschen, bei denen passt das Auto schon nicht mehr in die Garage, weil diese inzwischen auch als Abstellbereich verwendet wird, "man könnte ja noch mal brauchen..." Diese bequeme Haltung hat sich so ganz langsam entwickelt. Aufräumen, ausmisten, sortieren, verschenken, auf den Müll geben, weg werfen. Und die Getränkekisten stapeln sich seit Jahren im Flurkeller, weil die übrigen Kellerräume auch voll sind?

 

Praktische Lösungen müssen her!

JA! Lassen Sie uns heute noch anfangen, wir machen Ihren Keller wieder chic. Was Sie und Ihre Familie bereits seit 18 Monaten nicht angefasst haben, kann weg. Das können alte Blumenübertöpfe sein, die Weihnachtsdeko aus den 90ern, alte Lampenschirme, die keiner mehr will, 13 alte Plastikeimer mit Deckel, gesammelt über Jahre. Könnte man ja mal brauchen? Nee. Weg damit. Ein großer Karton mit alter Karnevalskleidung, wer will die denn noch?

 

Wir werden praktische Ablagesysteme finden und installieren, Aufbewahrungsbehälter einsetzen, die Übersicht verschaffen. Wände werden zu Aufbewahrungsflächen, moderne Systeme ersetzen alte Holzregale und verstaubte Kartons, die schon auseinander fallen. Da jeder Kellerraum, jede Garagenecke und der Abstellraum anders ist, muss hier die passende Organisation gefunden werden. Kein Platz darf verschenkt werden, ab sofort hat alles seinen Ablageort, der auch für Kinder leicht zu finden ist. 

 

Selbst Ordnung halten macht zufrieden!

Das Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit soll sein, dass Sie und Ihre Familie zukünftig ohne Stress selbst leicht Ordnung halten können. Und: vielleicht ergibt sich aus der Aufräumaktion ein freies Eckchen, das Sie zukünftig für sich gestalten können. Um manche Hobbies aktiv zu leben, braucht man einen ruhigen Platz. Eine kreative Bastelecke, eine praktische Werkbank oder die Staffelei und Ihre Malutensilien. Hier brauchen Sie nicht immer alles wegräumen, Ihre kreativen Arbeiten können Morgen weiter gehen...ein Traum? Nein, schaffen Sie sich Ihre eigene Ordnung, die zu Ihnen passt. 

Bilddatei lieber-ordentlich von wix.com