IMG_5267%20(2)_edited.jpg

Privat-Foto

KLUGE KÜCHENORDNUNG MIT SYSTEM
 

KÜCHEN-UN-ORDNUNG

  • "für meine Lebensmittellagerung fehlt mir ein vernünftiges System in der Küche, aber wo fange ich an?"

  • "meine Essecke sieht immer ungemütlich aus - ich weiß aber nicht, was ich verändern kann?"​

  • "wie räume ich meine Schränke systematischer ein? Ich backe sehr viel, aber um an meine Backutensilien zu gelangen, muss ich erst den halben Küchenschrank leer räumen, das kann so nicht bleiben."

WOHN-MITTELPUNKT

 

Genau wie früher ist sie heute der Knotenpunkt der Familie und der Lebensraum, in dem man gerne zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen kommt; mit den Kindern die Hausaufgaben macht, bei einer Tasse Kaffee ein Gespräch mit der Freundin hält oder einfach nur noch mal die E-Mails checkt...hier möchte man nicht nur kochen, sondern gut leben.

 

Inzwischen werden immer mehr offene Küchen-Wohn-Bereiche bevorzugt, die Vor- und Nachteile haben.

OPTIMIEREN

 

Arbeitsabläufe in der Küche sollten ergonomisch und so gestaltet sein, dass man keine Umwege beim Kochen machen muss.

 

Vorbereiten, Schnippeln, Kochen, Kühlen, Spülen - vermeidbare Hindernisse auf oder vor der Arbeitsfläche können den Ablauf stören, zu Unfällen führen und stressen Sie unbewusst. Besonders fehlende Ordnungssysteme und Unordnung in Schubladen oder Schränken, wie auch auf der Arbeitsfläche, machen uns unbewusst Stress, weil wir suchen müssen.

 

Das Kochen wird dadurch anstrengend und macht wenig Freude. Wir bereiten das Essen dann mit unbewusstem Ärger zu, was unserem Körper wiederum nicht gut tut. Zudem stören ineffiziente Arbeitswege die Zubereitung und somit das Ergebnis unserer Kochanstrengungen. 

Das sollten wir schnellstens ändern. Ihre persönliche, diskrete Beratung wartet auf Sie.

MIT SYSTEM

Utensilien, die Sie häufig benutzen oder im Gebrauch haben, sollten in mittlerer Höhe untergebracht oder bereit stehen. Sich bücken, um das täglich benutzte Schneidbrett zu finden, ist nicht ratsam.

 

  • Die Salatschleuder, die Sie täglich im Einsatz haben, sollte schnell und bequem erreichbar sein.

  • Die Weihnachtsbackutensilien dürfen ruhig hinten im Schrank liegen, wie das Waffeleisen, dass nur 2-3 mal im Jahr angeheizt wird.

  • Denken Sie über stapelbare Vorratsbehälter nach, sie nutzen den Schrankraum gut aus und Sie finden gleich, was Sie suchen.

 

Erst durch eine systematische Ordnung in der Küche kann man sich Zeit und Stress sparen. Alles hat seinen festen Platz und ist durchdacht untergebracht.

 

Fragen Sie Ihren Termin oder ein unverbindliches Angebot an.

PRAKTISCH AUFGERÄUMT  

Neben einer klaren, freundlich gestalteten Ordnung sind auch eine gemütliche Wandfarbe, einladende Möbel, einige wenige, passende Zimmer-Pflanzen oder frische Kräuter wichtig, die Farbe und Frische in den Raum bringen. Schön ist es auch, wenn Sie Ihre Deko der Jahreszeit anpassen. 

Das Gesicht der Küche und des Essbereiches sollten immer einladend wirken. Gerne unterstütze ich Sie als kompetente Ordnungsberaterin, Ihre Küche lebendig, aufgeräumt und doch familienfreundlich zu gestalten.

Genauso wichtig sind Schränke oder Unterbringungsmöglichkeiten für Vorratshaltung. Egal, ob selbst eingekochte Gemüse, Marmeladen oder Vorräte vom Supermarkt: eine sinnvolle Ordnung ist hier unerlässlich.

 

Ob wir uns nur einem kleinen Bereich Ihrer Küche mit besseren Ordnungsideen nähern oder den gesamten in Augenschein nehmen, bestimmen Sie jetzt.

KÜCHE KINDERFREUNDLICH EINRICHTEN

Wenn Sie sich dafür interessieren, kann ich Ihnen hilfreiche Unterstützung anbieten. Meine Erfahrungen als zweifache Mutter sollten Sie nutzen. Zudem bin ich ausgebildete Sicherheitsbeauftragte und kann Ihnen zusätzliche Tipps geben. 

 

Fragen Sie jetzt nach einem Termin und teilen Sie mir Ihre Wünsche zur Veränderung mit. Als Aufräumcoach melde ich mich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.