210619_Küchenordnung2.jpg

WOHER KOMMT MEINE GROSSE LEIDENSCHAFT FÜR ORDNUNG?

Als ich vor mehr als 40 Jahren zum ersten Mal Mutter wurde, merkte ich schnell, dass mich nur gute Organisation und Ordnung vor einem zu erwartenden Haushalts-Chaos bewahren würde. Ich bastelte mir damals einen Wochenplan, einen Putzplan etc. Und? Das war die beste Idee! Das Chaos blieb weitgehend aus und ich konnte mich auf meine Checklisten verlassen. 

To-Do-Listen, an denen man sich orientieren kann, sind eine praktische Hilfe, wenn sich Dinge im Leben verändern und/oder man noch nicht so genau weiß, wie der Fahrplan aussieht. Mach ich noch heute bei Veränderungen. Diese kleinen Helferlein, sie sind wie eine Krücke, die mich auf dem Weg stützen. Ordnung und Organisation hängen für mich untrennbar  zusammen.

 

210619_Küche3.jpg
210619_Vorräte.jpg

Einen Geschäftshaushalt mit Kindern, Garten, Katze zu managen, bringt unweigerlich Übung in Sachen Organisation. Ein oder zwei Hobbies auch noch? Ja, klar. Aber ohne klare Organisation und systematischer Ordnung bis in den letzten Winkel wäre mir dafür wenig Zeit geblieben. Damals lernte ich Ordnung halten als Wegweiser für systematische Haushaltsführung wie aber auch für meine wichtige Freizeit zu schätzen. 

 

Meine lange Zeit als Familienmanagerin endete mit dem mutigen Schritt in eine neue Berufstätigkeit. Sie war wie ein Sprung ins kalte Wasser. Schulbank drücken mit Ü40, Prüfungen bestehen, Praktika erleben und festen Job finden. Hat soweit sehr gut geklappt. Und obwohl diese Umstellung von Hausfrau und Vollzeit-Mutter zur Personalerin mit Ü40-Stunden ein Kraftakt war, bin ich froh, diese Entscheidung damals getroffen zu haben. Jeder ist in der Lage, je nach Lebensumstände, noch mal von Vorn zu beginnen. Die innere positive Einstellung ist das Wesentliche und Wichtigste dabei, um letztlich Erfolg zu haben.

MOTIVATION IST ALLES

So ist das auch mit Ordnung halten. Nicht die Tätigkeit an sich ist vielleicht lästig, schwierig und zeitaufwändig, sondern die Motivation und Technik dazu müssen die Antriebsfedern und der Einschalter sein. Diese zu finden und zu bedienen, das ist die eigentliche Herausforderung. Gerne bin ich Ihr Coach, der Ihnen nicht nur die Bedienungsanleitung dafür liefert. Gemeinsam schaffen wir Neues.

Meine vielfältigen Aufgaben als Personalerin sind zwar inzwischen Geschichte, aber gerade in diesem Job konnte ich meine Leidenschaft für gute Organisation, optimierte Arbeitsabläufe, Planung und aufgeräumtes Büro perfektionieren und jeden Tag leben. Es hat mir Spaß gemacht.

210619_Schreibtisch3.jpg
IMG_3972_edited_edited.jpg

CONNY WECKAUFF - EINE FRAU DIE SICH WAS TRAUT

Hat die Frau nicht genug gearbeitet? Warum jetzt noch diese Ordnungscoach-Geschichte? Fragen meiner Freunde...

Kennen Sie das? Eigentlich wäre es jetzt Zeit, sich mal intensiver mit dem Garten, abwechslungsreichen Reisen, mehr Hobbies zu befassen. Kurz und gut. Das mache ich sowie so nebenbei oder es kann noch warten. 

 

Jetzt ist die Zeit reif, Sie auf meine Reise in

  • systematische Ordnung,

  • richtig gut Aufräumen und

  • mal kräftig Ausmisten

mit zu nehmen.

MEIN CHAOS MÖCHTE ICH KEINEM ZEIGEN?

 

Auch wenn Sie das Gefühl haben, "ich traue mich nicht, bei mir sieht es zu schlimm aus...", sollten Sie wissen, dass es nichts gibt, was nicht in den Griff zu bekommen wäre. Also trauen Sie sich: Rufen Sie mich einfach mal an.

 

Da ich "nicht pingelig" bin sondern kein Problem damit habe, richtig anzupacken, ist Ihr Problem bei mir in guten Händen. Diskretion und Zuverlässigkeit gehören untrennbar zu meinen festen Prinzipien.

Lassen Sie uns bald starten - die Ordnung macht sich nicht von selbst.

Ihre Conny Weckauff