top of page

Dein erfolgreicher Schulabschluss ist so gut wie sicher, Du weißt, dass Du mit guten Noten abschließen wirst und planst schon länger Deinen Berufsstart.

Deine Eltern haben sicherlich schon mehrfach mit Dir über Deinen Berufswunsch in eine Ausbildung oder ein Studium gesprochen...Fehlen Dir vielleicht noch einige Antworten, die ich Dir geben kann?

  • Was kann ich?

  • Wie bin ich?

  • Was will ich?

  • Wohin will ich?

Du bist Dir vielleicht nicht sicher, ob Du Dich für ein Duales Studium/Hochschulstudium oder doch in eine Erstausbildung entscheiden möchtest? 

Vielleicht brauchst Du aber zur Zeit eher ein Motivationstraining oder den Anstoß, Dein Zeitmanagement zu verbessern? Möchtest Du heraus finden, welche Fähigkeiten in Dir stecken?

Die Schülerberatung von SCHÜLER ZUKUNFT unterstützt Dich bei all den vielen offenen Fragen zielorientiert, kompetent und individuell:

  • Perspektiven bei der Berufswahl

  • Beratung bei der Auswahl geeigneter Unternehmen/Betriebe

  • Angemessene Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbung

  • Die perfekte Online-Bewerbung 

  • Effizientes Training für den Eignungstest 

  • Deine Bewerbung soll positive Aufmerksamkeit wecken

  • Einzel-Training für das erste Vorstellungsgespräch

  • Professionelle Tipps, damit Dein erster Auftritt im Unternehmen perfekt wird

  • Vertragsprüfung

  • Beratung bei allen Fragen rund um die Erstausbildung

  • Persönliche, individuelle Beratung

  • Begleitung während der Ausbildungszeit

Mein Berufs-Profil

​​

  • 20 Jahre Personalerin an einem Standort eines internationalen Konzerns

    • Personalauswahlprozess

    • Kaufmännische Erstausbildung

    • Personalbetreuung

    • Personalentwicklung

    • Vorbereitung und Teilnahme an Qualifizierungsaudits (TS 16949)

    • Administration interne Schulungen

  • 18 Jahre Recruiting und Betreuung der Praktikanten und Werksstudenten

  • 18 Jahre Organisation Girls-Day und Schulklassenbesuche, Lehrerfortbildungstage

  • 15 Jahre Recruiting, Administration der Erstausbildung (kaufmännisch und gewerblich)

  • 15 Jahre Betreuungsmitglied der neuen Azubis beim 3-tägigen Teamtraining

  • 15 Jahre Betreuung der kaufmännischen Auszubildenden und dualen Studenten

  • 8 Jahre Verantwortung für die Durchführung und Sicherstellung der Dualen Ausbildung in Zusammenarbeit mit diesen Partnern: FOM Essen und FHDW Bergisch Gladbach

  • 6 Jahre Assistentin der Personalleitung​​

Auszug meiner Qualifikationen

  • Kauffrau für Bürokommunikation, IHK Köln

  • "Arbeitszeugnisse treffend formulieren und fundiert analysieren", DGFP

  • Ausbildereignung AEVO, IHK Bonn

  • "Auszubildende führen und motivieren", iAM

  • "Professionelle Beurteilung von Auszubildenden", iAM

  • "Ausbildungsrecht BA Spezial", iAM

  • "Psychologische Berufseignungsdiagnostik", iAM

  • Sicherheitsbeauftragte für Verwaltung & Büro, Berufsgenossenschaft

  • Time-Management Solutionline mit Olaf Torner

  • Präsentationstechniken 

  • Moderations-/Rhetoriktechniken

  • Projekt- und Auditerfahrung (TS 16949)

LIEBER-ORDENTLICH & Kooperationspartner
Der Kinderschutzbund Ortsverband Neunkirchen-Seelscheid e.V.
 

SCHÜLER ZUKUNFT unterstützt Schüler*innen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen, wenn es um die ersten Schritte in die Ausbildung oder das Studium geht.

  • Beratung und Perspektiven bei der Berufswahl

  • Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Ausbildungsbetriebes

  • Beratung bei der Erstellung der Online-Bewerbung

  • Bewerbungstraining

  • Training für den Einstellungstest und das Vorstellungsgespräch

  • Beratung bei Fragen zur Erstausbildung

  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung

  • Unterstützung bei fehlendem Zeitmanagement und Motivationstraining

College-Student auf dem Weg zur Schule
Welchen Weg möchtest Du gehen?

Modul 01

Orientierung

Wie schätzt Du Dich momentan ein?

Welche Praktikumserfahrungen bringst Du mit? 

Berufsorientierung Test auf Wunsch

Selbsteinschätzung und 

Fremdbild bringen Aufschluss über Stärken und Schwächen

Modul 03

Einstellungstest

Welcher Einstellungstest wird mich erwarten?

 

Individuelles Training anhand

von Mustertests inkl. Ergebniskontrolle

 

 

Testauswertung und Analyse

Feedback

Möglichkeiten der Entwicklung

Modul 05

2. Vorstellungsgespräch/
Entscheidung

Finale Vorbereitung auf das Interview - Training

Umgang mit Absagen

Inhalte des Ausbildungsvertrages kennen

Ausbildungsvertrag prüfen

ZUSAGE? Wie bereite ich mich auf den 1. Tag im Unternehmen vor?

Modul 02

Der Weg zur besten Bewerbung 

Bewerbungs-Training für Abschlussschüler

Beratung bei der Unternehmenssuche

Individuelle Fragen/Probleme

zur Bewerbungserstellung

Sichtung der Bewerbungs-

unterlagen

Modul 04

1. Vorstellungsgespräch

Coaching und beste Vorbereitung für das 1. Vorstellungsgespräch

Körpersprache, Auftreten, Wording, Vorbereitung trainieren

Festige Dein Wissen über das zukünftige Unternehmen

Perfekter Auftritt: 

Do ́s and Don ́ts - Tipps vom Profi

Stylingtipps und aktive Beratung Fotoshooting Vorher - Nachher

Modul 06

FRAGEN  TRAINING  ANTWORTEN

Berufliche Perspektiven bei abgebrochenem Studium

Allgemeine Schülerberatung

Schulprobleme

Ausbildungsberatung

Beratung bei der Hochschulauswahl

 

Motivationstraining

Verhalten managen lernen

Dein Auftritt - Feedback

Teamfähigkeit prüfen

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Studenten sitzen auf der Treppe

Fot von Wix.com

Warum SCHÜLER ZUKUNFT?

Gerade die letzten Jahre haben den Abschluss-SchülerInnen gezeigt, dass ein erfolgreicher Berufsstart mit Hürden gespickt sein kann.

Schüler*innen fragen sich:

  • habe ich genügend Vertrauen in meine erworbenen Fähigkeiten?

  • ist meine Berufswahl das Richtige für mich?

  • kann ich mir vorstellen, diesen Beruf mit Herz und Engagement zu erfüllen?

  • bin ich gut genug auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitet?

Was können wir als Coaches, Ausbilder, Unternehmen und Erziehungsberechtigte für die jungen Menschen, die  Ausbildungsplatzsuchenden tun, um sie aktiv und punktgenau zu unterstützen?

 

Schülerberatung für SchülerInnen ab Klasse 8 

Während meiner langjährigen Berufstätigkeit als Personalerin und Ausbildungsbeauftragte (Industriekaufleute, IT-Systemintegration, Duale Ausbildung) wurden alle Gelegenheiten genutzt, Schüler*innen und Interessierten die zahlreichen Karrierewege einer guten Ausbildung zu erläutern. 

In zahlreichen Beratungsgesprächen, ob im Schülerpraktikum oder während der Praxis-Schülertage, konnte ich Antworten auf viele Fragen geben:

  • schwierige Berufsfindung

  • eigene Einschätzung der praktischen, sozialen und fachlichen Fähigkeiten 

  • Sorge, den richtigen Weg einzuschlagen

  • Berufsperspektiven

  • Erwartungshaltung der Erziehungsberechtigten

Fit für den Berufsstart

 

Wenn Ausbilder verständliche Antworten liefern wollen, müssen wir die Jugendlichen genau dort abholen, wo sie gerade stehen: ihre bisherigen Erfahrungen und Leistungen, ihre Vorstellungen und Wünsche, ihre Ängste und Sorgen. 

Deshalb möchte ich mit SCHÜLER ZUKUNFT genau hier ansetzen:

  • durch individuelles Coaching stärken wir Deine Sozial-Kompetenzen und arbeiten an möglichen Defiziten

  • Deine Kenntnisse für den Einstellungstest klopfen wir ab

  • wir arbeiten gemeinsam an einer TOP-Bewerbung

  • im Einzelworkshop optimieren wir Deine Körpersprache und setzen sie gezielt ein

  • für den 1. Auftritt im Unternehmen bereite ich Dich so gut vor, damit der erste Eindruck nur positiv ausfällt

Schüler*innen, die sich für ein Jugend-Coaching von SCHÜLER ZUKUNFT entscheiden, dürfen Diskretion, Fachkompetenz und vertrauensvolle Zusammenarbeit erwarten.

Trainingsmodule ganz individuell zusammenstellen

 

Gerne bin ich aber auch für den gesamten Prozess der Ausbildungsplatzsuche bis zum Ausbildungs-Start Deine kompetente Ansprechpartnerin.

SCHÜLER ZUKUNFT ist jetzt für Dich da!

(bei Jugendlichen>18 Jahre werden die Erziehungsberechtigten eng einbezogen)

bottom of page